DER FRIEDE GOTTES … HÖHER ALS ALLE VERNUNFT

Text: Hanns Dieter Hüsch, Uwe Seidel (nach Psalm 21) – Musik: Thomas Quast

1. Keinen Tag soll es geben, da du sagen mußt, niemand ist da, der mir die Hände reicht. Keinen Tag soll es geben, da du sagen mußt, niemand ist da, der mit mir Wege geht.

Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, der halte uns’ren Verstand wach und uns’re Hoffnung groß und stärke uns’re Liebe.

2. Keinen Tag soll es geben, da du sagen mußt, niemand ist da, der mich mit Kraft erfüllt. Keinen Tag soll es geben, da du sagen mußt, niemand ist da, der mir die Hoffnung stärkt.

Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, der halte uns’ren Verstand wach und uns’re Hoffnung groß und stärke uns’re Liebe.

3. Keinen Tag soll es geben, da du sagen mußt, niemand ist da, der mich mit Geist beseelt. Keinen Tag soll es geben, da du sagen mußt, niemand ist da, der mir das Leben schenkt.

Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, der halte uns’ren Verstand wach und uns’re Hoffnung groß und stärke uns’re Liebe.

https://www.gospelunlimited-chor.de/lied-keinen-tag-soll-es-geben.html

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.