WIR SIND EINGELADEN ZU KOMMEN UND ZU HÖREN

Wo nicht deines Geistes Hand uns mit hellem Licht erfüllet,

sind wir im Dunkeln, selbst wenn wir uns noch so sehr anstrengen…
TOBIAS CLAUSNITZER und JOHANN RODOLF AHLE haben zusammen einen unsterblichen Text mit einer ebensolchen Melodie geschaffen, der selbst nach über 350 Jahren gerne und mit feierlicher Andacht gesungen wird.
Das Bild des Auferstandenen hängt über dem Altar in unserer Kirche.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.