EIN KORN STIRBT – UND BRINGT OHNE AUFHÖREN FRUCHT!

ES IST UNGLAUBLICH, ABER WAHR! DAS WEIZENKORN MUSS STERBEN UND BRINGT OHNE AUFHÖREN FRUCHT!

 

KORN, DAS IN DIE ERDE, IN DEN TOD VERSINKT,

KEIM, DER AUS DEM ACKER IN DEN MORGEN DRINGT –

LIEBE LEBT AUF, DIE LÄNGST ERSTORBEN SCHIEN:

LIEBE WÄCHST WIE WEIZEN, UND IHR HALM IST GRÜN.

TEXT: JÜRGEN HENKYS (1976) 1978 NACH DEM ENGLISCHEN „NOW THE GREEN BLADE RISES“ VON JOHN MACLEOD CAMPBELL CRUM 1928

MELODIE: „NOEL NOUVELET“ FRANKREICH 15. JH.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.